Ein neuer VDR – Samsung SMT-7020S

Wie vor kurzem schon berichtet, befasse ich mich in letzter Zeit immer mehr mit dem VDR. Ich wollte dann ggf. auch den Sat Receiver im Wohnzimmer austauschen, aber war mir nicht ganz sicher, ob das wirklich das Gelbe vom Ei ist.

Nachdem ich dann im VDR Portal von der Samsung SMT-7020S gelesen habe, konnte ich nicht anders und habe mit eine für 55€ gekauft. Kaum war die Box im Haus ist das DOM herausgeflogen und es wurde eine 2,5″ Festplatte mit ZenSlack eingebaut. Nach ein paar Tagen wurde die Box wieder aus dem Wohnzimmer verbannt, da ich noch ein paar Sachen ausprobieren wollte und da die Bildqualität auf unserem 80cm Röhrenfernseher nicht so überzeugt. Auf unserem kleinen 36cm Fernseher gibt aber nichts zu beklagen und da ich immer noch am Spielen bin steht er im Moment als Streaming Server auf dem Dachboden. Das macht er mit ca. 20W aber deutlich sparsamer als meine FuSi Celsius 600 🙂
Und das Fazit: Die Geister die ich rief. Die Familie findet den VDR auch toll und kommt damit gut klar. Jetzt geht’s auf die Suche nach geeigneter Hardware und dann wird der Receiver im Wohnzimmer gegen einen VDR mit 2 Sat Karten, einer dicken Platte und einem DVD Laufwerk ersetzt. Aber eins ist Muss: Ein Fernbedienung mit Funk statt Infrarot, denn die Einschränken der optischen Steuerung nervt hier immer mehr…
Update: 23.09.2007
Trotzt der Einschränkungen bei der Bildqualität steht er jetzt doch im Wohnzimmer und hat die dBox2 auf den Dachboden verdrängt. Die Bedienung und die Möglichkeiten des VDR haben nicht nur mich überzeugt. Aufnehmen, Abspielen von Aufnahmen und anderer Videoquellen sind beim VDR einfach unschlagbar. Bis zum Einzug des großen und richtigen VDR auf selbstgebauter wird jetzt gespart und dann sehen wir mal weiter.